Im Jahre 1914 hatte der Hoforgelbaumeister Wilhelm Rühlmann seinen Firmenkatalog herausgegeben. Hier ging es darum, den Kirchengemeinden, insbesondere den  Kirchenmusikern und Pfarrern, die Vorstellung von einer neuen Orgel zu ermöglichen.

Größe - Disposition - Preis - Beispiele. - Insgesamt enthält er 28 durchnummerierte Seiten.