Orgeldaten zu QUERFURT, Burgkirche
 

 

Baujahr / Opus

Traktur, Lade

Details

 

1887 / 86

mech. Schleiflade

In den letzten Jahren ihres Daseins war sie nicht mehr spielbar und kaputt. Prospektpfeifen wurden nicht ersetzt, 1994 durch eine Schuke-Orgel ersetzt

 

 

 

 

 

Hauptwerk

Oberwerk

Pedal

 

C - f 3

C - f 3

C - d 1

 

Bordun 16'

Geigenprincipal 8'

Principalbaß 16'

 

Principal 8'

Gedackt 8'

Violonbaß 16'

 

Viola d. Gamba 8'

Salicional 8'

Subbaß 16'

 

Hohlflöte 8'

Flauto amabile 4'

 

 

Octave 4'

 

 

 

Gedackt 4'

 

Mixtur 3-fach

 

 

 

Spielhilfen

 

MK

 

PK

 

Kalkant

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

freundliche Genehmigung der Burg Querfurt, Herrn Einicke