Familie Liemen sind keine Orgelbauer im eigentlichen Sinne gewesen. Sie haben sich mit der Reinigung und Pflege von Orgeln befasst.

Heinrich Liemen (1783 - 1837) in Gaara, bei Altenburg geboren. Er siedelte später nach Merseburg um. Sein Vater und Großvater waren Lehrer. Seine Frau war Tochter eines Tischlers und Instrumentenbauer. Wobei er auch die Liebe zu den Instrumenten dort fand.

Anton Liemen, Sohn von Heinrich, wurde 1815 in Meuselwitz geboren. Wohnung hatte er in Obere Breite Str. 9 zu Merseburg. Weiter ist von ihm nichts bekannt.

Alexander Liemen (1851 - 1931) kam in Merseburg auf die Welt. Sein Vater Anton war im Raum Merseburg – Weißenfels – Eckartsberga bis Sangerhausen tätig. Alexander erweiterte das Geschäftsfeld bis Magdeburg und Wittenberg. Wohn- und Geschäftshaus befanden sich in der Saalestr. 12.

Des Weiteren ist zu finden, Alexander Liemens Nachfolger. - Damit ist kein anderer als Rudolf Kühn gemeint.